AKTUELLE AUSSTELLUNG
Hundertwasser
in Meppen

Ratssaal der Stadt Meppen - Kirchstraße 3

3. Dezember 2016 bis 28. Februar 2017
VIDEO DER AUSSTELLUNG

KERZENSCHEINFÜHRUNGEN – NEUE TERMINE IM FEBRUAR

Aufgrund des großen Interesses an den bereits im Dezember angebotenen Kerzenscheinführungen durch die Hundertwasser-Ausstellung und weiteren Nachfragen von Besuchern hat sich das Ausstellungsteam bereit erklärt, auch im Februar 2017 an jedem Donnerstag- und Sonntagabend (Ausnahme 09. Februar 2017) jeweils um 18.30 h weitere Führungen bei Kerzenschein anzubieten.
Diese Art der Führung lässt den Besucher unmittelbar die Auswirkungen  des Malens mit phosphoreszierenden Farben und die Verwendung von Metallauflagen, Aluminiumfolie und Glasgries in Hundertwassers Werk erleben. Good Morning City und auch die Blätter der Regentagmappe erschließen sich bei dieser Führung aus einem ganz besonderen, überraschend eigenen Blickwinkel und geben einen intensiven Einblick in die Arbeit Hundertwassers Anfang der 1970er Jahre.
Diese erneut angebotenen Dunkelführungen durch die Hundertwasser-Ausstellung bei Kerzenschein schenken dem Betrachter ein ganz besonderes Erlebnis.

An folgenden Tagen werden exklusive KERZENSCHEINFÜHRUNGEN angeboten. Der Besucher erlebt im Halbdunkeln unmittelbar die Auswirkung des Malens mit phosphoreszierenden Farben und die Verwendung von Metallauflagen, Aluminiumfolie und Glasgries in Hundertwassers Werken:

12.02.2017 | 16.02.2017 | 19.02.2017 | 23.02.2017 | 26.02.2017
jeweils um 18.30 Uhr
Eintritt und Führung: 12,50 Euro
Ermäßigt: 11.50 Euro

Hierbei wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Informationen und Reservierungen:
Stadt Meppen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05931/153-135

Galerie-F GmbH ExtraMax art exhibtions - Frau Rupin-Friedrichs
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02826/802367

PRESSE:

Meppener Schüler auf den Spuren Hundertwassers

KunstHausWien setzt 2017 ökologischen Schwerpunkt


ÖFFNUNGSZEITEN

Täglich von 11 bis 18 Uhr
Sonderöffnungszeiten nach Vereinbarung

EINTRITTSPREISE

Eintrittskarte: 6,50 Euro

Ermäßigt: 5,50 Euro

Gruppen: 4,50 Euro

Familienkarte I: 8,00 Euro

Familienkarte II: 15,00 Euro

FÜHRUNGEN

Öffentliche Führungen: 3 Euro zzgl. Eintritt

Sonntags: 14.30 und 16.30 Uhr

Schüler und Kinder: pauschal 25 Euro zzgl. Eintritt

Erwachsene: pauschal 40 Euro zzgl. Eintritt

3. Dezember 2016 bis 28. Februar 2017

Kontakt Adresse

Galerie-F GmbH

ExtraMax Art Exhibitions

Drüller Weg 7

47559 Kranenburg

Tel:+49 (0)2826 802367

Fax: +49 (0)2826 916065

E-Mail: info@ausstellung-hundertwasser.de

Friedensreich Hundertwasser - * 15. Dezember 1928 in Wien; † 19. Februar 2000

Die Hundertwasser-Ausstellung dokumentiert das Schaffen eines der populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts als Maler, Architekt und Ökologe. Das internationale Ansehen des Künstlers festigte sich nach einer bewegten Laufbahn, die er mit einem unverwechselbaren malerischen und graphischen Werk begann und mit dem Einsatz für eine natur- und menschengerechtere Architektur sowie mit weltweiten ökologischen Kampagnen fortsetzte.

Hundertwasser in Meppen zeigt einen Querschnitt aus dem außergewöhnlichen graphischen Werk von 1951 bis 1999. Der Künstler beherrschte und erneuerte viele graphische Techniken und es gelang ihm, Graphik-Editionen herzustellen, bei denen die Blätter der Auflage Unikate sind, so verschieden wie die Blätter eines Baumes.
 
Originalplakate, die Hundertwasser für Umweltaktionen geschaffen hat, zeigen ihn als einen visionären Künstler, der die aufklärerische Kraft seiner Kunst dafür einsetzt, die Botschaft eines Lebens in Harmonie mit der Natur zu verbreiten und unsere natürlichen Lebensräume zu schützen.
Hundertwasser forderte die individuelle, künstlerische Gestaltung aller Lebensbereiche und schuf selbst Objekte und Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens. In der Ausstellung sind Exemplare aus seinem Briefmarkenoeuvre zu sehen.
Die Ausstellung wird darüber hinaus durch eine umfangreiche Dokumentation in Form von Fotos, Texten und Handschriften über das Leben und Werk des Kosmopoliten sowie durch didaktisches Material ergänzt.
Im Verkaufsshop werden Objekte und Geschenkideen aus dem bekannten Museumsshop des KunstHausWien angeboten.